Beschreibung

Autor(en):
Albert Uderzo

Neuauflage der Asterix Gesamtausgabe

Nachdem die Asterix-Alben bereits neu koloriert und mit einer moderneren Comic-Schrift versehen wurden, wird das neue Material nun auch in die insgesamt 12 Bände der Gesamtausgabe eingearbeitet. Dabei werden auch die Vorworte von Horst Berner auf den neuesten Stand gebracht. Was bleibt: Die altbewährte, hochwertige Umschlaggestaltung dieser Reihe.

Für die Lieferung innerhalb Deutschlands fallen strong>keine Versandkosten an!

Inhalt:

Der große Graben

Grobianix, unflätiger Häuptling der rechten Dorfhälfte, sucht sein Heil beim Ränkeschmied Greulix. Der ist ein Widerling, ein Ekel, ein abscheulicher Schurke. Sein schändliches Tun zielt einzig darauf ab, des Häuptlings hübsche Tochter als Frau zu gewinnen. Dabei sind ihm alle Mittel recht, selbst die Kollaboration mit den feindlichen Römern. Griesgramix, ehemaliger Waffengefährte von Majestix und unnachgiebiger, mürrischer Häuptling der linken Dorfhälfte, sucht sein Heil im Zaubertrank. Klar, dass Asterix eine Lösung für das scheinbar heillos geteilte Dorf finden muss.

 

Die Odyssee 

'Keine Angst, ich halte die Augen offen!' verspricht Asterix dem besorgten Druiden Miraculix zu Beginn dieses Abenteuers und stürzt sich in die Verantwortung. Prompt gleicht seine Reise in den Nahen Osten einer Irrfahrt, an deren Ende den gallischen Kämpen das Glück erstmals nicht hold ist. Der römische Agent Nullnullsix setzt nämlich alles daran, ihre wichtige Mission zu torpedieren. Dafür gelingt Miraculix, wovon die Wissenschaft unserer Tage träumt: Er findet einen gleichwertigen Ersatz für das scheinbar unentbehrliche Steinöl... und sichert damit den Fortbestand des Zaubertranks, der allein die Unbesiegbarkeit der Dorfbewohner garantiert.

 

Der Sohn des Asterix 

Wie verhalten sich gallische Krieger, die des Morgens ein Findelkind vor ihrer Hütte entdecken? Sie glauben zunächst an einen Witz (Asterix), dann an eine irrtümliche Belieferung durch den Storch (Obelix), bis sie sich nach und nach mit ihrer neuen Rolle als Adoptivväter vertraut machen. Asterix wickelt den Kleinen, Obelix gibt ihm das Fläschchen. Bei der Suche nach den Eltern zeigen allerdings auch die Römer plötzlich verdächtiges Interesse...

 

Produktinformationen:

168 Seiten

Gebunden, Kunstleder-Einband

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch

19,99
25,00
25,00
49,99